Dienstabend Thema Leitern

Am 16. Mai 2017 haben sich die Kameraden mit einem ganz besonderen Fahrzeug beschäftigt. Die Kameraden aus dem Löschzug Wulfen kamen mit Ihrer DLK 23/12 CS NB zu uns und gaben uns wichtige Informationen über den einsatztaktischen Wert.  Es handelt sich bei diesem Fahrzeug  um eine Drehleiter mit Korb (DLK) mit einer Rettungshöhe von 23m (23) bei einer Ausladung von 12m (12). Die Drehleiter nivelliert sich computerunterstützt aus (CS) und ist in Niedrigbauweise (NB) ausgeführt. 

Drehleitern gehören zu der Gruppe der Hubrettungsfahrzeuge und haben bei der Feuerwehr immer einen besonderen Stellenwert. Beispielsweise ist bei allen am Einsätzen darauf zu achten, dass an der Einsatzstelle stets ausreichend Platz für die Drehleiter gelassen wird, um diese auch in einem späteren Einsatzverlauf in Stellung bringen zu können. Das primäre Einsatzziel einer Drehleiter ist die Menschenrettung aus großen Höhen (7. bis 10. Obergeschoss), weiterhin kann die Leiter auch zur Brandbekämpfung über das mitgeführte Wenderohr verwendet werden. 

Unsere Kameraden bekamen eine kurze Einweisung auf die Bedienweise der Leiter und hatten weiterhin die Möglichkeit den ausgefahrenen Leiterpark (ca. 30m Höhe) zu Fuß zu erklimmen. 

Es war ein interessanter Abend und wir bedanken uns noch einmal bei den Kameraden aus Wulfen.